Pikante Hauptgerichte


Viele köstliche Rezepte ... Finden Sie mit dieser Übersicht auf einen KLICK Ihr Lieblingsrezept:


Bunter Erdäpfelauflauf mit gehackten Haselnüsse

Zutaten:

1 kg Erdäpfel, 1 Zwiebel, 100 g Schinken, 100 g Gouda, 100 g  Gemüse (Karotten, Brokkoli, Erbsen, Mais,….), 250 ml Sauerrahm, 2 Eier, 100 g gehackte Haselnüsse, Kräutersalz, Pfeffer, Muskatnuss

Zubereitung:

Erdäpfel waschen, kochen, auskühlen, schälen und in Scheiben schneiden, Schinken in Streifen schneiden,  Käse reiben, Zwiebel fein schneiden. Karotten klein schneiden, Brokkoli zerkleinern.

Zwiebel in Öl anrösten, Gemüse kurz darin mit dünsten.

Die Hälfte der Erdäpfel in eine befettete Auflaufform schichten und würzen. Schinken, Käse, Gemüse und Haselnüsse darüber verteilen und nochmals eine Schicht Erdäpfel drauf geben. Sauerrahm mit Eier verrühren, mit Kräutersalz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und über den Auflauf gießen, bei 180 Grad 30 Minuten backen.

Rezept von Barbara Hörtenhuber (HaselGUT)

Download
Bunter Erdäpfelauflauf mit gehackten Has
JPG Bild 107.3 KB


Fleischlaibchen mit Haselnüssen und Löwenzahnblätter-Püree

Zutaten:

250 g Rinderfaschiertes, 250 g Schweinefaschiertes,  150 g Kürbis, 150 g geriebene Haselnüsse, 100 g Semmelwürfel, 1 Zwiebel, 10 ml Öl, 2 Eier, Majoran, Salz, Pfeffer, Löwenzahnblätter

1 kg Erdäpfel, 250 ml Milch, 2 Handvoll Löwenzahnblätter, Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Zubereitung:

Die Zwiebel schälen, fein schneiden. Kürbis schälen und in kleine Würfeln schneiden. Zwiebel und Kürbis in einer Pfanne dünsten.

Semmelwürfel in wenig Milch einweichen. 

Rinderfaschiertes und Schweinefaschiertes in eine Schüssel geben und mit Eier, Zwiebel-Kürbis, Semmelwürfel, Haselnüsse verkneten. Würzen. Laibchen formen und an beiden Seiten goldbraun anbraten.

Die  Löwenzahnblätter in Streifen schneiden. Milch erhitzen, die Löwenzahnblätter kurz mit kochen und mit dem Stabmixer pürieren. Die Milch würzen.

Erdäpfel waschen, schälen, vierteln und in Salzwasser kochen. Abseihen und durch eine Erdäpfelpresse drücken. Anschießend rasch mit heißer Löwenzahn-Milch verrühren.

Rezept von Barbara Hörtenhuber (HaselGUT)

Download
Fleischlaibchen mit Haselnüsse.JPG
JPG Bild 115.0 KB


Grünkohl mit Lachs und Haselnüsse

Zutaten:

400 g Grünkohl, 2 Zwiebel, 3 Karotten, 150 g Haselnusskerne, 1 kleines Stück Ingwer, 1 EL Sonnenblumenöl, 250 ml klare Gemüsesuppe, 2 TL scharfer Senf, Salz und Pfeffer, 3 Stück Lachsfilet, Öl, Salz, Zitronensaft

Zubereitung:

Grünkohlblätter in kochendem Wasser 5 Minuten blanchieren, abseihen und mit kaltem Wasser abschrecken.

Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Ingwer schälen und reiben. Karotten waschen, schälen und in kleine Stücke schneiden. Öl erhitzen, Zwiebel darin anrösten, Ingwer, Karotten, Grünkohl und Haselnüsse zugeben und mit rösten. Mit Suppe aufgießen und köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Senf würzen.

Lachsfilet  salzen und mit Zitronensaft beträufeln und in Öl auf beiden Seiten goldbraun braten. 

Grünkohl  und Lachs auf ein Teller anrichten.

Rezept von Barbara Hörtenhuber (HaselGUT)

Download
Grünkohl mit Lachs und Haselnüsse.JPG
JPG Bild 102.6 KB


Kürbis-Tomaten-Haselnuss-Törtchen

Zutaten:

400 g Blätterteig, 350 g Kürbisfleisch, 1 Zwiebel, 1 Knoblauch, 180 g getrocknete Tomaten (in Öl), 2 EL Pflanzenöl, 150 g grobgehackte Haselnüsse, Salz, Pfeffer, Majoran, 1 Ei, 150 g Creme fraîche, 

Zubereitung:

Kürbis schälen und würfelig schneiden, Zwiebel und Knoblauch schälen, hacken, Tomaten in Streifen schneiden. 

Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel und Knoblauch rösten, dann Kürbis, Tomaten und Haselnüsse mit braten. Mit Salz, Pfeffer und Kräutern würzen. Ei und Creme fraîche verrühren.

Ofen auf 220 Grad vorheizen. Den Blätterteig vorsichtig ausrollen und 12 Quadrate schneiden, in befettete Muffin-Form drücken. Mit der Kürbis-Tomatenmasse befüllen, Ei-Cremefraiche Mischung darüber gießen und 15 Minuten backen.

Rezept von Barbara Hörtenhuber (HaselGUT)

Download
Kürbis-Tomaten-Haselnuss-Törtchen.JPG
JPG Bild 103.2 KB


Spinatschnitte mit grobgehackten Haselnüsse

Zutaten:

Öl, 1 Zwiebel, 150 ml Milch, 150 g Semmelwürfel, 300 g TK - Blattspinat, 2 Eier, 100 g grobgehackte Haselnüsse, 50 g Topfen, Salz, Pfeffer, etwas Muskat,  Mehl,

Zubereitung:

Zwiebel schälen und fein schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel braun rösten. Knödelbrot in eine Schüssel geben und Milch darüber gießen, Eier Topfen unterheben und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Den aufgetauten Spinat, gehackten Haselnüsse und Mehl dazugeben und kräftig verrühren. Die Spinat-Knödelmasse in ein feuchten Geschirrtuch füllen und und eine Rolle formen und die Enden mit Garn zubinden. Die Rolle 15 Minuten in Salzwasser köcheln lassen, herausnehmen, aufwickeln und in dickere Scheiben schneiden. 

 

Die Spinatschnitten mit gekochten Erdäpfel, Spiegelei, Tomatensauce und gedünstetem Gemüse servieren.

Rezept von Barbara Hörtenhuber (HaselGUT)

Download
Spinatschnitte mit grobgehackten Haselnü
JPG Bild 104.4 KB