Hauptspeisen


Viele köstliche Rezepte ... Finden Sie mit dieser Übersicht auf einen KLICK Ihr Lieblingsrezept:

Apfel-Haselnuss-Auflauf

Zutaten:

400 g Äpfel, 4 EL geriebene Haselnüsse, 4 Eigelb, 2 EL Haferflocken, ½ TL Zimt,

Saft von einer Zitrone, 4 Eiweiß, 4 EL Honig, Butter zum Ausfetten.

Zubereitung:

Die Äpfel waschen, vierteln, vom Kerngehäuse befreien, sehr fein würfeln oder grob raspeln, dann mit den geriebenen Haselnüssen, den Eigelb, den Haferflocken, Zimt und Zitronensaft verrühren und quellen lassen. 

Den Backofen auf 175 Grad vorheizen. Eiweiß sehr steif schlagen, zum Schluss den Honig dazugeben und unter die Apfelmasse heben.

In eine gefettete Auflaufform füllen und 15 bis 20 Minuten backen.

Rezept von Barbara Hörtenhuber (HaselGUT)



Bunter Erdäpfelauflauf mit gehackten Haselnüsse

Zutaten:

1 kg Erdäpfel, 1 Zwiebel, 100 g Schinken, 100 g Gouda, 100 g  Gemüse (Karotten, Brokkoli, Erbsen, Mais,….), 250 ml Sauerrahm, 2 Eier, Kräutersalz, Pfeffer, Muskatnuss

Zubereitung:

Erdäpfel kochen, auskühlen, schälen und in Scheiben schneiden, Schinken nudelig schneiden,  Käse reiben , Zwiebel fein schneiden. Karotten klein schneiden, Brokkoli zerkleinern.

Die Hälfte der Erdäpfel in eine befettete Auflaufform schichten und würzen, Zwiebel, Schinken, Käse und Gemüse darüber verteilen und nochmals eine Schicht Erdäpfel drauf geben. Sauerrahm mit Eier verrühren und Kräutersalz, Pfeffer und Muskatnuss zugeben und über den Auflauf gießen, bei 180 Grad 30 Minuten backen.

 

Rezept von Barbara Hörtenhuber (HaselGUT)

Download
Bunter Erdäpfel-Auflauf.JPG
JPG Bild 89.4 KB


Erdäpfelnudeln mit Haselnuss

Zutaten:

500 g mehlige Erdäpfel, 800 g Mehl, 60 g Butter, 80 g geriebene Haselnüsse,

2 EL Staubzucker, 30 g Grieß, 1 Eidotter, 1 EL flüssige Butter, 1 Prise Salz

Zubereitung:

Erdäpfel kochen, schälen und noch heiß durch die Erdäpfelpresse drücken. Mit Mehl, Grieß, flüssiger Butter, Eidotter und Salz rasch zu einem glatten Teig verkneten.

Auf einer bemehlten Arbeitsfläche fingerdicke, 5 cm lange Nudeln rollen.

Nudeln in leichtkochendem Salzwasser etwas 4 Minuten kochen, bis sie an der Wasseroberfläche schwimmen. Danach das Kochwasser abgießen.

In einer beschichteten Pfanne Butter erwärmen, Haselnüsse und Zucker dazugeben. Die Erdäpfelnudeln darin wälzen, auf Teller verteilen und mit Staubzucker bestreuen.

 

Rezept von Barbara Hörtenhuber (HaselGUT)

Download
Erdäpfelnudeln.JPG
JPG Bild 85.2 KB


Kirsch-Nudelauflauf mit Haselnüsse

Zutaten:

100 g Rosinen, 150 g Vollkornnudeln, Meersalz, 2 säuerliche Äpfel, 2 EL Butter,

250 g entsteinte Kirschen, 1/8 l Apfelsaft, 50 g gehackte Haselnüssen,

250 g Topfen, 3 Eier, 1 Tasse Schlagobers, Honig nach Geschmack, etwas Mark

von 1 Vanilleschote, ½ TL Zimt, Butter zum Ausfetten.

Zubereitung:

Die Rosinen am besten über Nacht im Wasser einweichen. Die Nudeln in gesalzenen Wasser in etwa 10 Minuten bissfest kochen. Die Äpfel gut waschen, Kerngehäuse entfernen und in kleine Würfel schneiden. Die Butter ein einer Auflaufform erhitzen und die Äpfel darin dünsten. Die Kirschen und die Rosinen zu den Äpfel geben, kurz mit dünsten. Mit dem Apfelsaft ablöschen und die Haselnüsse unter die Früchte rühren. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. 

Die Vollkornnudeln zu den Früchten geben und alles gut mischen. In eine gefettete Auflaufform geben. 

Den Topfen mit den Eiern und dem Schlagobers verrühren. Mit dem Vanillemark und dem Honig abschmecken, über die Nudeln verteilen. 

Den Auflauf etwa 30 Minuten backen. Vor dem Servieren mit Zimt verstreuen.

 

Rezept von Barbara Hörtenhuber (HaselGUT)

Download
Kirsch-Nudelauflauf.JPG
JPG Bild 106.3 KB


Süße Knödelvariationen

Zutaten:

500 g  mehlige Erdäpfel, 120 g griffiges Mehl, 40 g Butter, 2 Eidotter, 1 Prise Salz,

8 Marillen (oder Zwetschken oder Erdbeeren), Butter, Brösel und geriebene Haselnüsse

Zubereitung:

Erdäpfel schälen, klein würfeln und in Salzwasser weich kochen. Nach dem Abseihen Erdäpfel ausdampfen lassen und heiß durch eine Erdäpfelpresse drücken. Erdäpfelmasse abkühlen lassen und anschließend mit den restlichen Zutaten rasch zu einem glatten Teig verarbeiten. 

Teig zu einer Rolle formen und in acht Scheiben schneiden. Diese flach drücken. 

Marillen oder Zwetschken halbieren, entkernen und wieder zusammensetzen. Je ein Stück Obst auf eine Teigscheibe setzen und zu einem Knödel formen. 

Knödel in Salzwasser etwa 10 Minuten köcheln lassen. Knödel abseihen. In einer Pfanne Butter zergehen lassen, Brösel und geriebene Haselnüsse dazugeben und hellbraun rösten. Obstknödel darin walzen.

Rezept von Barbara Hörtenhuber (HaselGUT)

Download
Süsse Knödelvariation.JPG
JPG Bild 90.1 KB