Germgebäck


Viele köstliche Rezepte ... Finden Sie mit dieser Übersicht auf einen KLICK Ihr Lieblingsrezept:

Weihnachtlicher Haselnusskranz aus Topfen-Germteig

Zutaten:

150 g Dinkelvollkornmehl, 150 g glattes Mehl, 100 g Topfen, 80 g Staubzucker,

2 Dotter, 25 g frische Germ gut 100 ml Milch, ½ TL Salz, 1 Tl Lebkuchengewürz, 

1 TL Vanillezucker, 2 EL Rum, Zitronen – und Orangenschale

 

Für die Fülle: 120 g Haselnüsse, 120 g Walnüsse, 80 g Staubzucker, 2 Eiklar, 2 EL Apfelsaft, 2 EL Rosinen, 1 TL Vanillezucker, ½ TL Zimt, Zitronen- und Orangenschale

Zum Bestreichen: versprudeltes Ei

Zum Glasieren, 2 EL heiße Marillenmarmelade und Zitronenglasur

 

Zubereitung:

Frische Germ in etwas lauwarmer Milch auflösen und mit einem EL Mehl und einer Prise Zucker zu einem Dampferl rühren. 

Dieses ca. 20 Minuten aufgehen lassen. Die Mehl, Staubzucker und Gewürze vermengen, mit Topfen, Dotter, Rum, lauwarmer Milch und dem Dampferl zu einem weichen Germteig verkneten. 

Den Teig zudecken und an einem warmen Ort so lange aufgehen lassen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat.

Für die Fülle alle Zutaten zu einer streichfähigen Masse vermischen und bei Bedarf noch Milch dazugeben.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsplatte zu einem Rechteck ausrollen, den oberen Rand zwei Zentimeter breit mit Ei bestreiche. Die Fülle auf den Rest des Rechtecks gleichmäßig verteilen. 

Den Teig zu einem Strudel einrollen, zu einem Kreis zusammenführen und die Enden überlappend ineinander stecken. Auf ein vorbereitetes Backblech legen, mit Ei verstreichen und mit einem Messer im Abstand von drei Zentimeter fast bis zur Mitte einschneiden. Die entstehenden Scheiben etwas auseinander ziehen. Den Strudel an einem warmen Ort so lange aufgehen lassen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat. Anschließend bei 160 Grad ca. 30 bis 40 Minuten backen. Den überkühlten Kranz mit heißer Marmelade bestreichen und mit Zitronenglasur überziehen.

Tipp: Der Kranz nimmt im Ofen schnell Farbe an. Decken Sie den Kranz einmach mit einer Alufolie ab und backen Sie ihn fertig. Frisch schmeckt der Kranz am besten.

 

Rezept von Barbara Hörtenhuber (HaselGUT)

Download
Weihnachtlicher Haselnusskranz.JPG
JPG Bild 153.5 KB