Die Haselnussgärten im Jahr 2022

Unser haselnuss-ERnte-Jahr 2022


Erfahrungsaustausch mit anderen Haselnuss-Bauern und Weiterbildungen stehen im Vordergrund.

Wir freuen uns, wenn wir eine größere Menge regionaler Bio-Haselnüsse ernten können und hoffen auf gute Witterungsbedingungen.


Jänner

Da in den ersten Jahren nach dem Setzen der Bio-Haselnussbäumchen mit Ausfällen zu rechnen ist, müssen die fehlenden Pflanzen nachgesetzt werden

Indem im November und Dezember Winter und Schnee war und der Jänner sehr mild war, konnten wir dies erledigen. 



Februar

In regelmäßigen Abständen gehen wir gemeinsam abwechselnd durch eine Haselnussanlage.  Vor Ort wird 

  • der Wachstum der Pflanzen,
  • Schädlingsbefall,
  • Baumschnitt,
  • Pflegemaßnahmen in den Reihen 

begutachtet und beobachtet.



März

Gemeinsamer Ausflug nach Niederösterreich zur Besichtigung der Haselnussanlagen der Firma ERLA EXOTEN und der Firma MARCHFELDNUSS mit kompetenter  Erfahrungsaustausch (Pflanzmaterial, Anwuchs, Schädlinge, Düngung, ...)

Danke für den netten Nachmittag.



April

Monatlich treffen wir uns zu Arbeitsbesprechungen bezüglich

  • Anschaffung von Geräten,
  • Diskussion über neue Erkenntnisse von pflanzenbauliche Maßnahmen
  • Planung der Arbeitsschritte
  • Berichte über die jeweiligen Aufgabenbereiche


Mai

Indem die Haselnuss in unserem Gebiet noch eine innovative Kultur ist und es wenig Praxiserfahrung gibt, ist es immer wichtig sich gegenseitig auszutauschen. Nicht nur der Erfahrungsaustausch ist wichtig, sondern auch das fachliches Wissen vom Haselnussexperten Mag. Karl Waltl (LK Steiermark). 



Juni

Die neuen Erkenntnisse der Fachtagung werden umgesetzt. Das Klee-Gras zwischen den Baumreihen wird gemäht, zu Heu getrocknet und dann zur Baumreihe geputzt. So ist der Boden unter den Bäumen abgedeckt, vor Verdunstung geschützt und die Bäume werden mit Nährstoffen versorgt.



Juli

Mit kontinuierlicher Bewässerung in den heißen Trockenphasen entwickeln sich die Haselnüsse sehr gut, die Kerne füllen sich.



August

Netze spannen für die Ernte. Bevor die ersten Nüsse fallen, wurden die Erntenetze gespannt. Das erleichtert das Aufsammeln der Haselnüsse.



September

Die Nüsse fallen, werden getrocknet und geknackt. Der Verkauf unserer ersten Ernte von regionalen Bio-Haselnüssen kann beginnen.



Oktober

Erfahrungsaustausch mit Haselnussbauern und Mitarbeiter von "Thüringer ÖkoHerz e.V". Ein sehr interessanter Tag, an dem beide Gruppen von einander gelernt haben.



Oktober

Die Haselnuss-Ernte ist abgeschlossen. Die Erntenetze werden eingerollt und auf dem Draht fixiert. So bleiben die Netze bis im Sommer 2023 hängen.

Die Bearbeitung des Pflanzstreifens unter den Bäumen (Krümeln, Heumulchen, ...) kann ohne Probleme gemacht werden. 



November

 Die letzten Arbeiten (Mulchen) vor dem Schnee in den Haselnuss-Anlagen.

Die Bäume verlieren schon die Blätter - bereiten sich schon für den Winter - Schnee vor.



Dezember

Frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr wünscht das HaselGut-Team.

 

 

Adventliche Dekoration mit Haselnuss-Schalen, verschrumpelten Haselnuss-Kernen und Haselnüsse in Schalen mit Loch vom Haselnussbohrer ...

... macht sich doch dekorativ mit Tannenzweige, roten und goldenen Kugel.