Rezepte mit Haselnüsse in der  Faschingszeit

Faschingsparty! Lei! Lei!

Faschingkrapfen, Fischaufstrich, ....

In der Faschingszeit ist es lustig und es wird ausgelassen mit bunten und farbenfrohen Faschingskostümen gefeiert. Dabei dürfen aber auch die leckeren Faschingsköstlichkeiten nicht fehlen: die Krapfen in jeder Form und die bunten Partysnacks versüßen Groß und Klein das Faschingsfest. Allerdings am besten schmecken diese Köstlichkeiten immer noch selbstgemacht - wir haben für Sie einige Faschingsrezepte mit Haselnüssen.



Faschingsköstlichkeiten zum Nachkochen !

Viele köstliche Rezepte ... Finden Sie mit dieser Übersicht auf einen KLICK Ihr Lieblingsrezept:


Apfel-Haselnusskrapfen

Zutaten:

2 Äpfel, 2 EL Rum, 1 TL Zimt,  1 TL Vanillezucker, 400 g Mehl,

150 g geriebene Haselnüsse, 1 Würfel Germ, 100 g Zucker, 250 ml lauwarme Milch, 80 g zerlassene Butter, 2 Eigelb

Fett zum Frittieren

 

Zubereitung:

Äpfel waschen, entkernen und fein würfeln, mit Rum, Zimt, Vanillezucker vermischen und ziehen lassen. Mehl mit Haselnüsse in eine Schüssel geben und eine Mulde hineindrücken. Hefe zerbröckeln, mit etwas Zucker und etwas Milch verrühren und in die Mulde geben. Mit etwas Mehl bestäuben und zugedeckt etwas 10 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Restlichen Zucker und Milch mit Butter und Eigelb zugeben, alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten, Apfelmischung unterkneten und weitere 40 Minuten gehen lassen.

 

Fett erhitzen und mit einem Esslöffel den Kugeln aus dem Teig stechen und bei mittlerer Hitze etwa 3 bis 4 Minuten frittieren.

Krapfen auf Küchenpapier abtropfen lassen und in Staubzucker wälzen.

Rezept von Barbara Hörtenhuber (HaselGUT)

Download
Apfel-Haselnuss-Krapfen.JPG
JPG Bild 94.0 KB


Cremiger Haselnusskrapfen

Zutaten:

500 g Mehl, 40 g Germ, 60 g Zucker, Salz, 1 EL Rum, 3 Dotter, 50 g Butter,

1/4l Milch, Fett zum Backen

 

Nougatfülle: 1 Becher Schlagobers, 1 Pkg. Sahnesteif, 3 EL Haselnusscreme 

Zubereitung:

Für den Teig: Mit den Zutaten einen Germteig bereiten und solange aufschlagen bis er sich von der Schüssel löst. Den Teig an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat. Mit dem Löffel Teigstücke ausstechen und Karpfen schleifen. Diese auf eine bemehlte Arbeitsfläche legen und zugedeckt so lange gehen lassen, bis sie doppelt so hoch sind.

Das Fett langsam erhitzen und während des Backens gleichmäßig heiß halten. Die Krapfen so in das Fett einlegen, dass die am Brett unten gelegene Seite oben ist.

Die Pfanne anfangs zudecken, bis nach 3  - 4 Minuten die Unterseite goldgelb gebacken ist. Die Krapfen umdrehen, auf der anderen Seite nicht zugedeckt fertigbacken und abtropfen lassen.

 

Für die Fülle: Schlagobers mit Sahnesteif rühren und Haselnusscreme mit dem Schneebesen unterheben.

 

Die Krapfen auseinanderschneiden, die Fülle in einen Spritzsack mit Sterntülle füllen, auf die untere Krapfenhälfte dressieren und den Deckel daraufsetzen.

Rezept von Barbara Hörtenhuber (HaselGUT)

Download
Cremige Haselnuss-Krapfen.JPG
JPG Bild 114.2 KB


Faschingsspiralen

Es müssen nicht immer Krapfen sein. Zu Fasching passt auch diese Haselnuss-Faschingsspiralen perfekt. Noch heiß mit Puderzucker bestreuen, eignet sich zur Kaffeepause.

Zutaten:

 

2 Eier, 0,125 l Schlagobers, 250 g Mehl, 150 g geriebene Haselnüsse, Salz,

1 Pkg. Vanillezucker, 75 g Zucker, Öl zum Ausbacken

 

Zubereitung:

Eier, Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig rühren. Obers, Mehl und Haselnüsse einarbeiten, ist der Teig zu weich, etwas Mehl dazugeben. Den Teig auf einer bemehlten Fläche 5 mm dick ausrollen. In 12 cm lange und 1 cm breite Streifen schneiden und zu Spiralen drehen.

In heißem Fett ausbacken und noch warm mit Staubzucker bestreuen, auskühlen lassen und zum Kaffee genießen.

Rezept von Barbara Hörtenhuber (HaselGUT)

Download
Faschingsspiralen.JPG
JPG Bild 83.2 KB


Fischaufstrich mit Haselnüssen

Zutaten:

1 Becher Topfen, 1 Forellenfilet, 1 Essiggurke, Salz, Pfeffer, 50 g geriebene Haselnüsse

 

Zubereitung:

Forellenfilet in kleine Stücke schneiden, Essiggurke hacken. Topfen mit klein geschnittener Forelle, Essiggurke, Haselnüsse vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Mit Haselnüsse garniert servieren.

 

Es kann jeder beliebige Fisch verwendet werden.

Rezept von Barbara Hörtenhuber (HaselGUT)

Download
Fischaufstrich mit Haselnüssen.JPG
JPG Bild 66.2 KB


Gefüllte Clowns-Brötchen

Zutaten:

300 g Mehl, Salz, 15 g frische Germ, 1 TL Zucker, 150 ml Lauwarmes Wasser

 

Für die Fülle: 1 Zwiebel, 150 g Mozzarella, 100 g Schinken,  10 Stk. Oliven,

100 g geriebene Haselnüsse

 

Kirschtomaten, Oliven

Zubereitung:

Germ in Zucker bröckeln und rühren, bis die Germ flüssig wird. Mehl und Salz in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe und Wasser zugeben und zu einen glatten Germteig kneten. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort  gehen lassen.

 

Für die Fülle Zwiebel schälen und klein schneiden, Schinken, Oliven und Mozzarella in Streifen schneiden und Zwiebel und die Haselnüsse untermengen.

 

Den Germteig nochmals kneten und in ein Rechteck ausrollen. In 12 Quadrate schneiden, in die Mitte die Fülle geben und zu einer Kugel formen. 

Tiegkugeln in die gefettete Mulden eines Muffinsbleches geben und zugedeckt an einem warmen Ort ruhen lassen. Brötchen im vorgeheizten Backofen  200 Grad 15 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und etwas abkühlen lassen.

 

Kirschtomaten waschen und halbieren und mit Zahnstocher in die Brötchen stecken und mit Oliven (klein schneiden und als Augen verwenden) und Ketchup garnieren.

 

Rezept von Barbara Hörtenhuber (HaselGUT)

Download
Gefüllte Clowns-Brötchen.JPG
JPG Bild 108.5 KB


Honigkarpferl

Zutaten:

Für die Krapfen: 15 g frische Bio-Hefe, 180 ml lauwarmes Wasser, 280 g Bio- Mehl, Prise Bio- Zucker, Salz

 

Für Honigsirup: 150 g Bio-Honig, 200 ml Wasser

 

Bio-Kokosöl zum Frittieren, 4 El geriebene Bio-Haselnüsse, Bio-Zimt zum Bestreuen 

Zubereitung:

Germ in 60 ml Wasser auflösen und mit etwas Mehl und Zucker zu einem cremigen Brei verrühren. Den Vorteig abdecken und 20 Minuten gehen lassen.

Vorteig mit restlichen Mehl und Wasser sowie Salz vermengen und zu einem glatten Germteig verkneten. Den Teig in eine Schüssel geben, mit einem feuchten Tuch bedecken und 1 Stunde rasten lassen.

Inzwischen für den Sirup Honig und Wasser in einen kleinen Topf geben und zu einem leichten Sirup einkochen. Den Honigsirup anschließend abkühlen lassen.

 

In einem Topf Kokosöl schmelzen und auf 180 Grad erhitzen. Den Germteig kurz verkneten und in einer 4 cm dicken Rolle formen, aus der Teigrolle kleine Krapfen mit 4 cm Größe abteilen und rund formen. Die Krapfen portionsweise in mehreren Durchgängen goldbraun backen und auf Küchenpapier entfetten.

 

Krapfen für 2 Minuten in den Honigsirup tauchen und auf einem Teller setzen und mit geriebene Haselnüssen und Zimt bestreuen.

 

Rezept von Barbara Hörtenhuber (HaselGUT)

Download
Honigkrapferl.JPG
JPG Bild 109.8 KB


Herzhafter Faschingssalat mit Haselnüsse

Zutaten:

1,5 kg Erdäpfel, 500 g Räucherforelle, 2 Stk. Paprika, 1 Zwiebel, 1 Bund Petersilie, 

1 Bund Schnittlauch, 75 g halbe Haselnusskerne, 8 EL Öl, 6 EL Essig, 1 EL Kapern,

2 TL Senf, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Zuerst die Erdäpfel dämpfen,  schäle, und in Scheiben schneiden. Danach die Räucherforelle in Stückchen schneiden. 

Paprika waschen, halbieren, entkernen und in Streifen schneiden und alles zu den Erdäpfeln geben.

Zwiebel in feine Ringe schneiden, mit Essig, Senf, Kapern vermengen und mit Salz, Pfeffer abschmecken. Öl kräftig darunterschlagen und über dem Salat verteilen, etwas 30 Minuten durchziehen lassen. 

Abschließend mit Haselnusskernen, Schnittlauch und Petersilie unter den Salat heben.

Rezept von Barbara Hörtenhuber (HaselGUT)

Download
Herzhafter Faschingssalat.JPG
JPG Bild 86.9 KB


Haselnussdonuts

Zutaten:

450 g Mehl, 100 g geriebene Haselnüsse 250 g Milch, 50 g Staubzucker, 20 g Rum, 1 Würfel Hefe, 2 Dotter, 1 Ei, Salz, 60 g weiche Butter, 1 L Öl zum Backen

Dekoration:

Weiße Schokolade und Vollmilch Schokolade, geröstete Haselnusskrokant

 

Zubereitung:

Milch, das ganze Ei, Dotter und Rum in eine Schüssel geben und verrühren. Anschließend das Mehl, Haselnüsse, Salz, Zucker, Hefe und weiche (nicht geschmolzene!) Butter dazugeben und alles zu einem weichen Hefeteig verarbeiten. 

Den fertigen Teig ca. 30 Minuten rasten lassen. Den Teig auf einer bemehlten Unterfläche legen. Auch an der Oberfläche bemehlen, vorsichtig 1 cm dick ausrollen und mit einem runden Ausstecher (Durchmesser ca. 8 cm) Kreise und mittig darin nochmal ein Loch mit 3 cm Durchmesser ausstechen und nochmal 20 Minuten rasten lassen. In einer Pfanne Öl auf 150 Grad erhitzen und die Scheiben beidseitig goldbraun backen.

Mit weißer Schokoladeglasur und Vollmilchschokoladeglasur tauchen und mit Haselnusskrokant verzieren.

Rezept von Barbara Hörtenhuber (HaselGUT)



Käse-Obst-Haselnuss-Spiesse

Diese Rezept ist für jede Party geeignet!

Zutaten:

150 g Butterkäse, 150 g Emmentaler, 150 g Gorgonzola, 150 g Camembert,

(oder andere Lieblings-Käsesorten), Obst der Saison (Äpfel, Weintrauben, Birne, …)  Partyspieße 

Zubereitung:

Alle 4 Käsesorten in gefällige Würfel schneiden, Das Obst je nach Saison waschen, abtropfen lassen und in Stücke schneiden.

Abwechselnd Käse mit Obst und Haselnüsse auf die Spieße stecken und auf Teller stellen.

 

Rezept von Barbara Hörtenhuber (HaselGUT)

Download
Käse-Obst-Haselnuss-Spiess.JPG
JPG Bild 70.7 KB


Krapfen mit Fleischhaselnussfülle

Zutaten:

Für den Germteig: 20 g Germ, 300 g glattes Mehl, 150 ml lauwarme Milch,

50 g weiche Butter, 1 Ei, Salz

 

Für die Fülle: 150 g Schweinebratenreste, 100 g geriebene Haselnüsse, Salz, Pfeffer, Pimentpulver

 

Außerdem: 1 versprudeltes Ei, Frittierfett zum Backen

Zubereitung:

Germ in eine kleine Schüssel bröseln und mit etwas Mehl und Milch zu einem Brei verrühren. Zugedeckt an einem warmen Ort 15 Minuten zu einem Dampferl gehen lassen. Das Dampferl mit den übrigen Zutaten für den Germteig zu einem glatten Teig verkneten. Den Germteig in eine Schüssel setzen, mit einem Tuch bedecken und gehen lassen.

 

Für die Fülle das Fleisch in kleine Würfel schneiden, geriebene Haselnüsse zugeben und mit Salz, Pfeffer und Piment abschmecken.

Den Germteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem 1 cm dicken Rechteck ausrollen. Aus dem Teig 5 mal 10 cm große Rechtecke ausradeln. Die Teig-Rechtecke mit einem Esslöffel die Fleischfülle belegen und die Ränder des Teiges mit dem versprudelten Ei bestreichen. Den Teig zu einem Quadrat zusammenfalten und die Ränder gut verschließen, mit einer Gabel festdrücken.

In einer hohen Pfanne ca. 3 cm hoch Fett erhitzen. Die Krapfen in dem ca 160 Grad heißem Fett goldbraun backen und auf Küchenpapier entfetten. 

 

Passt hervorragend zu Sauerkraut, Erdäpfel und Polentataler.

Rezept von Barbara Hörtenhuber (HaselGUT)

Download
Krapfen mit Fleisch-Haselnuss-Fülle.JPG
JPG Bild 117.6 KB


Nougatkrapfen

Zutaten:

550 g Weizenmehl, 250 g Milch, 50 g Staubzucker, 20 g Rum, 1 Würfel Germ,

2 Dotter, 1 Ei, Salz, 60 g weiche Butter, 1 l Öl zum Backen

 

Nougatfüllung: 200 g Nougat, 50 g feingemahlene Haselnüsse

Glasur: 150 g Vollmilchschokolade

Zubereitung:

Für den Krapfenteig: Erwärmte Milch, Ei, Dotter und Rum in eine Schüssel geben und verrühren. Germ mit Zucker verrühren, bis die Germ flüssig ist. Anschließend alles mit dem Mehl zu einem geschmeidigen Germteig verarbeiten. Den fertigen Teig ca. 30 Minuten rasten lassen. 

Den Teig in 50 g Stücke aufteilen. Die einzelnen Teile zu Kugeln schleifen (formen), mit etwas Mehl bestauben und zugedeckt 15 Minuten rasten lassen.

Dannach werden die Kugeln mit der Hand flach gedrückt (damit sie nr mehr 1 cm hoch sind.) Nun nochmals 20 Minuten rasten lassen.

 

Für die Nougatfüllung: Nougat in eine Schüssel geben und im Wasserbad schmelzen lassen. Die feingeriebenen Haselnüsse unterheben und die Masse in einen Dressiersack mit einer zum Füllen passenden Tülle einfüllen.

 

In einer Pfanne Öl auf 150 Grad erhitzen. Die einzelnen Teigstücke mit der Oberseite nach unten in das heiße Fett legen und zugedeckt 3 Minuten backen. Anschließend wenden und nochmals 3 Minuten ohne Deckel fertig backen.

Aus der Pfanne nehmen und auf einer Küchenrolle etwas abtropfen lassen. Die Krapfen sofort mit der Nougatmasse füllen.

 

Die Schokolade schmelzen und die abgekühlten Krapfen mit der Oberseite darin eintauchen.

Rezept von Barbara Hörtenhuber (HaselGUT)

Download
Nougatkrapfen.JPG
JPG Bild 126.3 KB


Thunfisch-EiAufstrich mit Haselnüsse

Zutaten:

2 Eier, 1 Dose Thunfisch, 1 Becher Topfen, 1 Zwiebel, 80 g Butter, 1 El Mayonnaise, Petersilie, Salz, Oregano, Pfeffer, 80 g gehackte Haselnüsse

 

Zubereitung:

Butter bei Zimmertemperatur warm werden lassen. Die Eier hart kochen. In einen Topf Wasser geben , kochen lassen die Eier 10 Minuten kochen lassen.

 

In der Zwischenzeit Thunfisch abtropfen lasen, Zwiebel klein schneiden, alles mit Topfen, Butter, Mayonnaise, Haselnüsse, Petersilie, Oregano, Salz und Pfeffer vermischen.

Die Eier kalt abschrecken bis sich die Schale kühler anfühlt und dann schälen. Eier klein schneiden und mit der Thunfisch-Masse vermengen.

Rezept von Barbara Hörtenhuber (HaselGUT)

Download
Thunfisch-Ei-Aufstrich.JPG
JPG Bild 81.6 KB