Kleingebäck und Brot


Viele köstliche Rezepte ... Finden Sie mit dieser Übersicht auf einen KLICK Ihr Lieblingsrezept:


Haselnussweckerl

Zutaten:

1 Würfel Germ, 250 g Dinkelmehl, 100 g Roggenmehl, 150 g Weizenmehl,

100 g geriebene Haselnüsse, 50 g ganze Haselnüsse, 1 TL Brotgewürz, 1 TL Salz

Zubereitung:

Die Germ in lauwarmem Wasser auflösen. 

Alle trockenen Zutaten in eine Schüssel geben. Die flüssige Germ zugeben und alles gut durchkneten und gehen lassen. Nach ca. 1 Stunde abschlagen und nochmals gehen lassen.

Den Teig aus der Schüssel nehmen, nochmals gut durchkneten und die Haselnussstücke einkneten. Die Weckerl je nach Lust und Laune formen, auf ein Blech geben und nochmals ca. 30 Minuten gehen lassen. Anschließend mit Wasser bestreichen. Das Rohr auf 200 Grad Mittelhitze einstellen, unbedingt ein Gefäß mit Wasser hineingeben, Die Weckerl ca. 25 Minuten backen. Fertig.

Rezept von Barbara Hörtenhuber (HaselGUT)

Download
Haselnussweckerl.JPG
JPG Bild 101.8 KB


Käse-Haselnuss-Karotten-Stangerl

Zutaten:

300 g Mehl, 15 g frische Hefe, 1 TL Zucker, 150 ml lauwarmes Wasser, Salz.

Für die Fülle: 4 Karotten, 30 g geriebene Haselnüsse, 50 g Emmentaler, Salz

Zubereitung:

Mehl und Salz in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe und Zucker verrühren. Den Hefe-Mix in die  Mulde geben und mit dem lauwarmen Wasser alles zu einem glatten Germteig kneten. Germteig zugedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen

In der Zwischenzeit Karotten waschen, schälen und raspeln. Die Haselnüsse und den Käse reiben und alle Zutaten vermengen.

Den Germteig nochmals kneten und 2 Kugel formen. Jeweils die Kugel ausrollen, mit dem Teigrad den Kreis achteln. Die Fülle aufstreichen und die Segmente von außen nach innen einrollen. Die Stangerl auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und bei 200 Grad 15 Minuten backen.

Rezept von Barbara Hörtenhuber (HaselGUT)

Download
Käse-Haselnuss-Karotten-Stangerl.JPG
JPG Bild 107.2 KB


Vollkornweckerl

Zutaten:

500 g Weizenvollkornmehl, 1 TL Salz, 2 EL Sonnenblumenöl, 3 EL Leinsamen,

je 1 TL Kümmel, Fenchel und Anis, 30 g Germ, 1/16 l Milch, ¼ l Buttermilch,

1 Ei zum Bestreichen,  1 Handvoll ganze Haselnüsse

Zum Bestreuen: gehackte Haselnüsse

Zubereitung:

Aus den Zutaten einen Germteig zubereiten und 30 Minuten gehen lassen. Nochmals gut durchkneten, die ganzen Haselnüsse einkneten und eine Rolle formen. Gleichmäßige Stücke abschneiden, Weckerl formen und  die Oberfläche mit Ei bepinseln und mit geriebenen Haselnüsse bestreuen.

Weckerl auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, nochmals kurz aufgehen lassen. Rohr vorheizen, Blech auf der Mittelschiene einschieben,

ein flaches Gefäß mit Wasser ins Rohr stellen und die Weckerl bei 220 Grad ca. 20 bis 25 Minuten backen.

 

Rezept von Barbara Hörtenhuber (HaselGUT)

Download
Vollkornweckerl.JPG
JPG Bild 107.1 KB