Germgebäck


Viele köstliche Rezepte ... Finden Sie mit dieser Übersicht auf einen KLICK Ihr Lieblingsrezept:


Honigkarpferl

Zutaten:

Für die Krapfen: 15 g frische Bio-Hefe, 180 ml lauwarmes Wasser, 280 g Bio- Mehl, Prise Bio- Zucker, Salz

 

Für Honigsirup: 150 g Bio-Honig, 200 ml Wasser

 

Bio-Kokosöl zum Frittieren, 4 El geriebene Bio-Haselnüsse, Bio-Zimt zum Bestreuen 

Zubereitung:

Germ in 60 ml Wasser auflösen und mit etwas Mehl und Zucker zu einem cremigen Brei verrühren. Den Vorteig abdecken und 20 Minuten gehen lassen.

Vorteig mit restlichen Mehl und Wasser sowie Salz vermengen und zu einem glatten Germteig verkneten. Den Teig in eine Schüssel geben, mit einem feuchten Tuch bedecken und 1 Stunde rasten lassen.

Inzwischen für den Sirup Honig und Wasser in einen kleinen Topf geben und zu einem leichten Sirup einkochen. Den Honigsirup anschließend abkühlen lassen.

 

In einem Topf Kokosöl schmelzen und auf 180 Grad erhitzen. Den Germteig kurz verkneten und in einer 4 cm dicken Rolle formen, aus der Teigrolle kleine Krapfen mit 4 cm Größe abteilen und rund formen. Die Krapfen portionsweise in mehreren Durchgängen goldbraun backen und auf Küchenpapier entfetten.

 

Krapfen für 2 Minuten in den Honigsirup tauchen und auf einem Teller setzen und mit geriebene Haselnüssen und Zimt bestreuen.

 

Rezept von Barbara Hörtenhuber (HaselGUT)

Download
Honigkrapferl.JPG
JPG Bild 109.8 KB


Haselnusskipferl

Zutaten:

150 ml Milch, 150 ml Wasser, 10 g frische Hefe, 400 g Weizenmehl,

100 g geriebene Haselnüsse 10 g Salz, 70 g Zucker, 70 g Butter

Für die Fülle: Zucker und grob gehackte Haselnüsse

Zubereitung:

Milch und Wasser erwärmen und in eine Schüssel geben und die Hefe dazu bröseln. 

Mit Mehl, Haselnüsse, Salz und zimmerwarme Butter zu einem geschmeidigen, mittelfesten Hefeteig weiterverarbeiten. Den Teig in einer Schüssel zugedeckt 30 Minuten rasten lassen.

Den Teig in zwei ungefähr gleich große Hälften aufteilen. Jedes Stück rund ausrollen und in 8 gleich große „Tortenecken“ aufteilen. Auf die entstandenen Dreiecke die Haselnusszuckerfülle bestreuen und von außen nach innen zu Kipferl aufrollen.

Anschließend die Kipferl mit Wasser bestreichen und noch einmal 10 Minuten rasten lassen. 

Dann bei 200 Grad im vorgeheizten Ofen ca. 15 Minuten backen.

Rezept von Barbara Hörtenhuber (HaselGUT)

Download
Haselnusskipferl.JPG
JPG Bild 87.6 KB


Haselnussdonuts

Zutaten:

450 g Mehl, 100 g geriebene Haselnüsse 250 g Milch, 50 g Staubzucker, 20 g Rum, 1 Würfel Hefe, 2 Dotter, 1 Ei, Salz, 60 g weiche Butter, 1 L Öl zum Backen

Dekoration:

Weiße Schokolade und Vollmilch Schokolade, geröstete Haselnusskrokant

 

Zubereitung:

Milch, das ganze Ei, Dotter und Rum in eine Schüssel geben und verrühren. Anschließend das Mehl, Haselnüsse, Salz, Zucker, Hefe und weiche (nicht geschmolzene!) Butter dazugeben und alles zu einem weichen Hefeteig verarbeiten. 

Den fertigen Teig ca. 30 Minuten rasten lassen. Den Teig auf einer bemehlten Unterfläche legen. Auch an der Oberfläche bemehlen, vorsichtig 1 cm dick ausrollen und mit einem runden Ausstecher (Durchmesser ca. 8 cm) Kreise und mittig darin nochmal ein Loch mit 3 cm Durchmesser ausstechen und nochmal 20 Minuten rasten lassen. In einer Pfanne Öl auf 150 Grad erhitzen und die Scheiben beidseitig goldbraun backen.

Mit weißer Schokoladeglasur und Vollmilchschokoladeglasur tauchen und mit Haselnusskrokant verzieren.

Rezept von Barbara Hörtenhuber (HaselGUT)